keko  
 
Nicole Borra

über mich

Ich bin am Zürichsee aufgewachsen, habe einige Jahre in Zürich gelebt und gearbeitet. Seit mehreren Jahren bin ich im Appenzellerland zu Hause.
Mich interessiert vieles und ich mache einiges. Sie aber interessieren mich viel mehr, mit all Ihren Facetten. 

Die Wechselwirkung in der sozialen Interaktion, in der ich mich und wir uns immer wieder herausgefordert fühlen, finde ich spannend, manchmal auch streng. Ein Sensorium für zwischenmenschliche Beziehungen habe ich früh gelernt und stelle dieses für meine Arbeit mit Menschen heute gerne zur Verfügung.

Nachdem ich über 10 Jahre bei einer Grossbank in der Unternehmenskommunikation gearbeitet hatte, wechselte ich in die Soziale Arbeit. Nach dem Bachelor in Sozialer Arbeit FH (ZHAW) habe ich einen Schwerpunkt mit dem CAS in Systemischer Schulsozialarbeit (FHNW) gesetzt. Im Anschluss fügte ich den Master in Supervision, Coaching und Mediation (ZHAW) an. Ich habe verschiedene Mandate als Supervisorin und Ausbildungssupervisorin und arbeite in einem Teilzeitpensum in einer Sozialberatung an einer Berufsschule. Ich durfte verschiedene Konzepte in der Schulsozialarbeit entwickeln und einführen. Fortlaufend besuche ich Weiterbildungen und bin Mitglied beim BSO.

Die Musik, aber auch vieles mehr, interessieren mich - in der Musik vor allem Chanson, Folk-Pop, Sing & Songwriter. Weil ich selber keine gute Musikerin bin, organisiere ich lieber kleine, aber feine Konzerte mit "petit concert" und ermögliche talentierten jungen französischsprachigen Künstlerinnen und Künstlern eine Plattform in der Deutschschweiz.  

KEKO steht für Kompetenz – Entwicklung – Kommunikation - Orientierung

Wollen Sie mehr über mich erfahren? > borra@keko.ch oder 076/370.24.28